Freundeskreis

Warum ein Freundeskreis?
Viele Menschen aus Börnig und Holthausen, aber auch aus anderen Teilen unserer Stadt haben in unserer Emmaus-Kirchengemeinde ihre Heimat gefunden.

Wir freuen uns darüber, dass Menschen sich – durch unseren Gemeindebrief, unsere Internetseite oder persönliche Begegnungen – einladen lassen zu einem lebendigen Gemeindeleben:

  • Bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen:
    Im Teenkreis „Try It“, bei der Mädchengruppe „Sonnenprinzessinnen“, in der Zusammenarbeit mit dem Kindergarten.
  • Bei der Erwachsenenarbeit:
    In Hauskreisen, in der Frauenhilfe, in Männergesprächskreisen, im Spieletreff, beim Gemeindefrühstück, in der Gemeindebücherei usw.
  • Zentrum und wichtiger Teil des Gemeindelebens sind:
    Die Gottesdienste, die Seelsorge, die Kirchenmusik, die Chorarbeit.

Zur Durchführung und Ausweitung dieser Angebote setzen sich liebe und engagierte Menschen ein. Aber es wird auch Geld gebraucht, sogar mehr Geld, als der Gemeinde aus Kirchensteuermitteln zugewiesen wird.

Wichtige Bestandteile für ein aktives Gemeindeleben sind auch die Gebäude: Unsere Kirche mit Glockenturm, das Gemeindehaus mit Räumen über 3 Etagen, das Pfarrhaus, der Kindergarten und die Außenanlagen. Die Bewirtschaftung und Unterhaltung dieser Gebäude und Anlagen verschlingt mehr Geld, als der Gemeinde dafür zur Verfügung steht.

Darum ein Freundeskreis!
Wir bitten Sie, Förderer im Freundeskreis der Emmaus-Kirchengemeinde zu werden und sich finanziell am Aufbau und Weiterleben Ihrer Emmaus-Kirchengemeinde zu beteiligen – möglichst regelmäßig und dauerhaft, denn dies erleichtert uns die Haushaltsplanung.
Es ist unser Ziel, die finanziellen Lücken mit den Spenden vieler Menschen aus dem Freundeskreis zu füllen.
Wir freuen uns auf Sie!

Die Beitrittserklärung finden Sie im Download-Bereich.

Ihr Presbyterium